Reverse Engineering im 3D-Druck

Reverse Engineering im 3D-Druck

Reverse Engineering

Reverse Engineering im 3D-Druck

In diesem Blog-Artikel erklären die Reverse Engineering Service-Experten der Mako GmbH, wie Sie Ihre Produktion mit Reverse Engineering und 3D-Druck verbessern können.

Reverse Engineering kann Ihnen helfen, Ihren Herstellungsprozess völlig zu überdenken und zu verbessern. Die Entwicklung neuer Lösungen ist jedoch nicht immer einfach und kann zeitaufwändig sein. Genau hier kommen 3D-Technologien zum Einsatz. Was genau ist RE und wie kann die Kombination mit Additive Manufacturing Ihre Produktionsmethoden revolutionieren?

Was ist Reverse Engineering (RE)?

Reverse Engineering, auch Back Engineering genannt, ist eine Lernmethode, bei der Objekte auseinander genommen werden, um zu lernen, wie sie ohne Vorkenntnisse hergestellt wurden.

Reverse Engineering

Der Zweck des RE besteht nicht nur darin, das Teil zu kopieren, sondern auch zu lernen, wie es hergestellt wurde, und Kenntnisse über den Herstellungsprozess zu erlangen. Dies ermöglicht die Verbesserung des Teils oder das Finden neuer Lösungen sowie die genaue Reproduktion des Teils.

3D-Druck und Reverse Engineering: Zwei komplementäre Methoden

Es gibt viele Vorteile, wenn 3D-Technologien für Back-Engineering-Zwecke verwendet werden. Sie können die Produktentwicklung und das Prototyping erheblich verbessern, was sich auf das Endprodukt auswirkt. 3D-Scannen und 3D-Druck sind die wichtigsten Methoden für das RE.

Verwandeln Sie Ihr Teil in ein 3D-Modell

Um ein Objekt für Reverse Engineering-Anwendungen zu untersuchen, ist das 3D-Scannen sehr praktisch. Es ermöglicht ein genaues Bild davon in der virtuellen Realität. 3D-Scanner erzeugen eine digitale Netzdarstellung des betreffenden Teils aus Dreiecken. Die meisten CAD-Programme funktionieren nicht mit Netzobjekten, da sie nicht präzise sind.

Sobald Sie ein genaues 3D-Modell haben, können Sie alle erforderlichen Anpassungen hinzufügen. Mit CAD- und 3D-Modellierungssoftware können Sie verschiedene Stresstests durchführen und das Verhalten verschiedener Teile vorhersagen, wobei ihre Schwachstellen und Stärken aufgedeckt werden. Dies ist ein großer Vorteil gegenüber herkömmlichen Methoden. Dank 3D-Scan und CAD-Software (wie SolidWorks) können Sie die Entwicklungsphase von Wochen auf nur Tage verkürzen.

Reverse Engineering und 3D-Druck für den schnellsten Prototyping-Prozess

Die additive Fertigung bietet Ihnen die Möglichkeit, das Modell schnell anzupassen und in kürzester Zeit herzustellen. Der 3D-Druck ist eine zuverlässige und schnelle Produktionsmethode, bei der Sie auch zwischen verschiedenen Materialien und Technologien wählen können.

Dank RE werden Sie das Objekt eingehend untersuchen und die dahinter stehenden Entwicklungsmethoden entdecken. Sie erhalten Kenntnisse, die Ihnen helfen zu verstehen, wie das Objekt geändert und verbessert werden kann. Sie wissen bereits, dass Sie mit 3D-Scannen und 3D-Modellierung eine digitale Version des Objekts erstellen, bearbeiten und testen können.

Der nächste Schritt besteht darin, die Prototypen tatsächlich herzustellen, und der 3D-Druck ist dafür eine perfekte Lösung. Sie können zwischen verschiedenen Kunststoffen, Harzen und sogar Metallmaterialien wählen. Dank des breiten Spektrums an Technologien produziert Additive Manufacturing auch Ihre Prototypen schnell. Dies bedeutet eine schnelle, effizientere und kostengünstigere Produktion.

3D-Druck nicht nur für das Prototyping

Obwohl Additive Manufacturing-Technologien als zuverlässig für Rapid Prototyping bekannt sind, haben sie tatsächlich einen langen Weg zurückgelegt. Dank RE und vielen Optionen für den 3D-Druck können Sie voll funktionsfähige Teile herstellen. Ihr Herstellungsprozess wird effizienter und schneller und kann zusätzlich verbessert werden, indem viele Kosten gesenkt werden.

Wenn Sie mehr über Reverse Engineering, andere CAD-Software und deren Beherrschung erfahren möchten, lesen Sie unsere Blog-Beiträge hier oder kontaktieren Sie uns hier, um mit einem Reverse Engineering-Experten in Kontakt zu treten!

Share this post

There are no comments

Schreibe einen Kommentar

Start typing and press Enter to search

Shopping Cart